⌄

Wir schreiben seit 40 Jahren Geschichte!

Wir schreiben seit 40 Jahren Geschichte!

Nach einigen Jahren als Mitarbeiter einer der größten Aufsteller Norddeutschlands, entschied sich Heinz Basse sen. bereits 1972 zur Gründung seines eigenen Unternehmens.

Auch damals erforderte der Schritt in die Selbständigkeit ein hohes Maß an Mut zum Risiko und eine ordentliche Portion Leistungsbereitschaft. Heinz Basse sen. und seine Ehefrau Elfriede hatten beides und den Wunsch, möglichst vielen Menschen den Zugang zu spielerischer Unterhaltung zu ermöglichen.

Zunächst ausschließlich in der Gaststättenaufstellung eröffneten sie noch im selben Jahr ihre erste Spielhalle in Hannover / Kleefeld. Bereits im Mai 1973 kam der erste Standort in Garbsen / Havelse hinzu. Zug um Zug verringerten sie ihre Gaststättenaufstellplätze bis das Unternehmen letztendlich zehn reine Spielhallenkonzessionen sein eigen nannte. Bei dieser Größenordnung waren sie an der Grenze des Leistbaren angekommen, welches er, seine liebe Frau sowie ein fest angestellter Monteur alleine bewältigen konnten.

Im Herbst des Jahres 1982 zog sich das Ehepaar Basse zur Ruhe und veräußerte bzw. verpachtete die Unternehmensteile in fremde Hände.

Doch da bekanntlich der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, hielt sein Sohn Heinz Basse jun. über Jahre hinweg den Kontakt zur Branche und insbesondere zum Käufer-Ehepaar des ehemals eigenen Unternehmensteils.

Bereits 1999 stieg Corinna Basse als Geschäftsführerin des Unternehmens in die Betriebsabläufe ein und leitet seither nicht nur ihre familiären Geschicke sehr erfolgreich.

Im Jahre 2001 erwarben Corinna und Heinz Basse jun. die sich ständig verändernde Unternehmensgruppe mit mittlerweile zwei Betriebsstätten zurück und setzten sich das Ziel eine attraktive und zeitgemäße Form der Freizeitunterhaltung fortzuführen. Ende 2005 eröffnete die Firma in Garbsen / Berenbostel eine Doppelkonzession nach neuestem Standard und wuchs damit zum größten gewerblichen Glücksspielanbieter in der einwohnerstärksten Regionsstadt Garbsen. Nicht nur die Anerkennung der Branche sondern vor allem die Gäste waren ein deutliches Zeichen für die Bestätigung des richtig eingeschlagenen Weges.

Ebenfalls im Jahr 2005 machte die Unternehmensgruppe der Spielwelt mit zwei vollautomatischen DVD-Verleihen, welche gemeinsam mit dem Freund und Aufstellerkollegen Olaf Lücker in Altwarmbüchen sowie in Laatzen etabliert wurden einen Ausflug in die Welt der Cineasten. Die Verleihautomaten wurden ab 2007 sehr erfolgreich von Herrn Lücker in Eigenregie weiter betrieben und erreichten später auch den Standort Hannover-Misburg.

Mittlerweile wird die Unternehmensgruppe durch Corinna und Heinz Basse jun. in der zweiten Unternehmergeneration geführt. Seit 2005 gehört das Unternehmen zu den führenden der Branche im Großraum Garbsen und zeigt sich verantwortlich für ein Unternehmen mit innovativen, faszinierenden und emotionalen Freizeitspaß.

Im Jahre 2017 erwarb das Ehepaar von dem befreundeten Unternehmerkollegen Peter Heydiri einen Spielhallenstandort in Hannover / Lister Meile und repräsentiert seit dem auch sehr erfolgreich die Spielwelt in der Landeshauptstadt Hannover.

Verantwortung wird in dem Unternehmen der Spielwelt besonders großgeschrieben. Seit 2004 zeigt sich Heinz Basse jun. nicht nur in seiner Funktion als Vorstandsmitglied und seit 2014 als 1. Vorsitzender des Automatenverbandes Niedersachsen verpflichtet, sondern engagierte sich darüber hinaus in weiteren zahlreichen bundesweit aktiven Verbänden und Gremien. Unter anderem bei dem Bundesverband Automatenunternehmer in Berlin, wo er das Amt des Vizepräsidenten für mehrere Jahre bekleidete. Zudem war er 2012 Gründungsmitglied sowie von 2012 bis 2019 Vorstandsmitglied im Fachverband Spielhallen. Hierdurch soll die Verantwortungsbereitschaft gegenüber der Glücksspielbranche zum Ausdruck gebracht werden.

Um der Bedeutung der familiengeführten mittelständischen Betriebe noch mehr Ausdruck gegenüber der Gesellschaft, Wirtschaft aber auch der Politik zu verleihen, ist Heinz Basse jun. seit 2019 Mitglied in dem Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER.

 

Die Familienunternehmer sind die Stimme der Familienunternehmen in Deutschland.
Darüber hinaus gründete Heinz Basse jun. gemeinsam mit vier eng befreundeten Unternehmerkollegen im Jahre 2011 die Stiftung Niedersächsische Automatenwirtschaft. Durch den Zusammenschluss der Unternehmer ist nunmehr jeder der Stifter in der Lage, über seine schon bisher in ehrenamtlichen Tätigkeiten und sozialem Engagement erbrachten Leistungen, ein noch größeres Hilfepotenzial erwirken zu können. Das Ziel Menschen ohne große Bürokratie noch wirkungsvoller unterstützen zu können wurde so tatkräftig und überaus erfolgreich umgesetzt.